9.12.2009 / Timo Hetzel

iTunes «Rewind 2009

Zu jedem Jahresende sucht die iTunes-Redaktion Highlights aus dem iTunes Store zusammen und bietet neben einem Wiederkäuen der Musikcharts damit auch einen Blick auf die nationalen Podcast-Angebote und deren Nutzung.

Bits und so ist in seinem dritten Jahr zum dritten Mal in Folge in der Podcast-Abteilung vertreten, dieses Jahr als “Audio Klassiker”, und mächtig stolz darauf.

iTunes Rewind 2009 DEWenn man sich allerdings ein wenig in der Liste im deutschen Store umsieht, muss man sich auch (und vielleicht endgültig) damit anfreunden, dass die Podcast-Blase hierzulande geplatzt ist, bevor sie überhaupt aufgepustet wurde. Neben sehr, sehr wenigen unabhängigen Projekten (z.B. Bundesradio, Spieleveteranen) stehen zwei metrische Tonnen an einfallslosem Zweitverwertungsmaterial von privatem und öffentlich-rechtlichem Rundfunk.

Ein Blick nach Amerika zeigt, wie es auch anders gehen könnte.

iTunes Rewind 2009 USIm US-iTunes Store findet sich in der iTunes Rewind-Liste eine angenehme Mischung aus Zweitverwertung von Rundfunk-Content, Ablegern von Online-Medien, Inhalte von neu entstandenen Netzwerken wie Revision3 und sogar dem einen oder anderen Einzelkämpfer. Das nennt sich dann Online Personality. Selbst Old, Old Media wie die New York Times oder das Wall Street Journal haben das Potential für sich erschlossen und lassen die verbleibenden Redakteure Videos produzieren.

Von einer solchen Vielfalt können wir im deutschsprachigen Raum nur träumen. Die privaten Medienhäuser sind nicht beweglich genug und die Öffentlich-Rechtlichen werden von den Privaten ausgebremst. Wo der Rest bleibt, darüber darf wohl spekuliert werden.

Immerhin findet sich in der deutschen Liste die 6-Minute-English Sendung der BBC, um Englisch zu lernen und dem Einerlei deutscher Radio-Comedy und Werbeclips der Filmverleiher zu entrinnen, und künftig die englischsprachigen Angebote nutzen zu können.

Deutschland hinkt, wie so oft, hinterher. Diese Entwicklung ist sehr zu bedauern, denn die Möglichkeiten, die originäre episodische Inhalte im Netz bieten, sind vielfältig und großartig. Habe ich gehört. Im Internet.