23.11.2011 / Timo Hetzel

Bits und so Icon-Redesign

Gabor Cselle (@gabor) hat mir 2006 einen Entwurf für das Bits und so Logo geschickt, eine Corel Draw-Datei, mit folgender Erklärung:

Oszillator -> so sehen bits ‘on the line’ aus
Oszillator -> so sehen wave-files vergroessert aus

Naja, das war zumindest meine Pseudo Idee. Vielleicht sagt es ja zu.

bus_logo_gabor

Sie hat zugesagt und mehr oder weniger unverändert fünf Jahre treue Dienste geleistet.

bus-icon-ios

Apps are the new Channels, und auf dem iOS-Homescreen hat sich das alte Logo nie so richtig gut eingepasst. Mit oder ohne Shine, das Roundrect im Roundrect passt nicht wirklich. Deshalb habe ich auf Grundlage einer Bleistiftskizze ein neues Icon zeichnen lassen, vom gleichen Designer, der auch schon das neue Undsoversity-Icon gemacht hat.

Hier sind die Zwischenergebnisse seiner Arbeit, die im Laufe einer Woche per Email hin und hergeschickt wurden. Das etwas kompliziertere Design mit den Schalterchen wurde verworfen. Das finale Design ist noch im Fluss, für die verschiedenen Größen und Versionen, die im Web und in der App und für das T-Shirt gebraucht werden.

bus-icon-2011-design

Jetzt im November noch schnell ein T-Shirt mit dem neuen Icon vorbestellen – macht nicht nackt (und zusammen mit Plus auch glücklich)!